Home

 
 
 
 
 
 
 
 

Gebet für die Covid-Opfer

Heute um 12 Uhr läuten die Glocken für die Opfer von Covid. Im Gedenken an Sie können wir folgendes Gebet sagen:

Gott, die Glocken erinnern uns an dich, der du unsere Zeit in deinen Händen hältst. Wir kehren bei dir ein. Diese Zeit der Belastung bringt uns ins Nachdenken. Sie führt uns vor Augen, dass wir vieles, aber nicht alles unter Kontrolle haben und wir trotz aller Errungenschaften von so vielem abhängig bleiben.

Wir gedenken heute der 9000 Virusopfer. Betroffen halten wir inne und suchen deine Nähe. Wir hoffen auf deine Kraft, die den Tod überwindet. Halte du die Verstorbenen in deiner Hand geborgen.

Wir bitten:

Für die Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind; wir bitten dich auch um Zuversicht und Trost für die Angehö- rigen.

Für alle Pfegenden, Ärztinnen und Ärzte, die sich über die Grenzen ihrer Kraft hinaus für andere einsetzen.

Für alle, die an Einsamkeit und an den Einschränkungen leiden.

Für alle, die vor Ort und im ganzen Land Entscheidungen in Politik und Wirtschaft treffen müssen.

Für die Menschen bei uns und auf der ganzen Welt, die in Not sind und deren Existenz von Armut bedroht ist.

Gott, der du Vater und Mutter für uns bist, alle unsere Bitten legen wir in deine Hände. Wir wissen: Dort sind sie gut aufgehoben.

Amen.

Passionskalender

Rolf Schwarzmann

weitere Beiträge

Video-Gottesdienst

Sonntag, 28. Februar 2021

Termine

Gottesdienste per Video

ab dem 14. Februar

Ab dem 14. Februar und bis auf Weiteres finden die Gottesdienste nicht mehr vor Ort statt, sondern werden per Video übertragen. Jeden Sonntagmorgen um 10.00 Uhr wird der aktuelle Gottesdienst auf dieser Website aufgeschaltet. Für Gemeindeglieder, welche über keinen Computer verfügen, wird der Gottesdienst jeden Sonntag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr in der - weiterhin tagsüber geöffneten - Kirche ausgestrahlt (in einer Endlosschlaufe). 

Das Kirchgemeindehaus bleibt bis mindestens Ende Februar tagsüber geschlossen. Wenn Sie ein Anliegen haben, erreichen Sie zu Bürozeiten das Sekretariat (044 921 50 00) oder Sie können beim Kirchgemeindehaus klingeln.

 

 

 

 

 

Kollekte per TWINT

Neu können Sie digital spenden

Neu ist es möglich, in unserer Kirchgemeinde für die jeweilige Kollekte mit dem Smartphone zu spenden – allerdings nur, wenn Sie bei TWINT angemeldet sind.

TWINT ist ein schweizerisches Bezahlsystem, welches einfaches Einkaufen und Bezahlen, sowie auch das Verschicken von Geldbeträgen möglich macht.
Mit der TWINT-App auf ihrem Smartphone können Sie sowohl in der Kirche als auch auf unserer Homepage für die aktuelle Kollekte spenden. Und das erst noch ganz einfach.

weitere Informationen

Heiterer November und Januar

Fröhliche Geschichten aus der Gemeinde

Sowohl im vergangenen November als auch im Januar konnten auf unserer Website täglich heitere Geschichten gehört werden, welche von Gemeindegliedern erzählt wurden. 

Diese Geschichten können weiterhin auf unserer Website angehört werden.

Viel Vergnügen mit diesen hellen akustischen Farbtupfern

Pfr. Achim Kuhn